Die Vereinssportseiten für Aachen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Hap Ki Do: (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
 
Petra Wiedemann - die Frau mit dem sanften Dynamit

Nach langjährigem Training in der fernöstlichen Kampfkunst Hapkido stellte sich Petra Wiedemann erfolgreich der Prüfungskommission und erlangte nun den ersten Meistergrad (1. Dan). Nachdem sie bereits den 1. Dan im Taekwondo erreicht hatte, verlegte sie den Schwerpunkt ihres weiteren Trainings auf die Kunst der "sanften" Selbstverteidigung. Eben auf Hapkido (HKD). In ihrem Verein "Korean Martial Arts "TAEKYON" e.V. in Jülich-Koslar unterrichtet sie neben Taekwondo insbesondere Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen. Aber auch so mancher Mann landete schon unter den schnellen Griffen der zierlichen dynamischen Frau auf der Matte. Je heftiger ein Angriff erfolgt desto schneller landet der Angreifer auf dem Boden. HKD macht sich die Angriffswucht eines Gegners zunutze und lenkt dessen Energie auf ihn selbst zurück. Was ist Hapkido? "Hap" bedeutet zusammen und meint die Harmonie von Körper und Geist. "Ki" bezeichnet geistige und körperliche Kraft und Konzentration. "Do" heißt "Weg des Lebens" und Lehrmethode. HKD ist darauf spezialisiert, dem Schwächeren Möglichkeiten der Verteidigung zu eröffnen. Es lehrt sich zu beherrschen und nicht aus Angst aggressiv zu reagieren. HKD zielt nicht darauf ab, den Gegner anzugreifen. HKD setzt weiche fließende Abwehr gegen harte Angriffe gezielt ein. Es werden u.a. Hebel-, Wurf- und Fegetechniken angewendet.
Wer mehr über Hapkido wissen möchte, ist gerne eingeladen mal beim Training zu "schnuppern". Immer donnerstags, ab 18.45 in der Sporthalle in Jülich-Koslar, bzw. ab November in der Bürgerhalle Koslar. Weitere Informationen auch im Internet: www.kma-taekyon.de


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 12586 mal abgerufen!
Autor: haro
Artikel vom 23.10.2004, 10:59 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1379095 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 22.09. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
20 Jahre Korean-Martial-Arts in Jülich – die Gala
- 24.06. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Erfolgreiche Prüflinge im Jubiläumsjahr
- 30.10. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Internationale Hapkido-Meisterschaften in Jülich
- 04.07. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Ralf Esser jetzt Hapkido Großmeister
  Gewinnspiel
Wie viele Drittel (Spielzeit) gibt es beim Eishockey?
1
Gar keine
6
3
  Das Aktuelle Zitat
Karl-Heinz Körbel
Die Eintracht ist vom Pech begünstigt.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018