Die Vereinssportseiten für Aachen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Taekwondo: (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
 
Ralf Esser jetzt Hapkido Großmeister

Im Juni besuchte der koreanische Hapkido Sabumnim (Großmeister) Kim Hee Yong (7. Dan) den Kampfsportverein Korean Martial Arts – Taekyon e.V. in Jülich-Koslar. Im Rahmen eines Seminars demonstrierte er sein herausragendes Können und gab den begeisterten Sportlern und Sportlerinnen des Vereins Gelegenheit ihre eigenen Fertigkeiten zu verbessern. Trotz „kleiner“ Sprachprobleme erläuterte er geduldig seine Techniken, verbesserte hie und da die Ausführung „seiner“ Schüler und vermittelte ein wenig seiner Philosophie. Herausragendes Ereignis war dann die Prüfung zum 4. Dan Hapkido für Ralf Esser. Eine Prüfung dieser Art, kann nur durch einen koreanischen Großmeister abgenommen werden. Mit dem erfolgreichen Bestehen dieser Prüfung wurde sein intensives Training belohnt. Nun darf er sich auch Sabumnim, also Großmeister, nennen. Aber für Großmeister Esser ist dies nur eine Etappe. Das nächste Ziel ist schon definiert: erlangen des 5. Dan im Taekwondo. Um diese Prüfung abzulegen, reist er bald nach Korea, dem Mutterland des Taekwondo. Dabei begleitet ihn u.a. Meisterin Petra Wiedemann (1. Dan), die auch weitere Meriten erringen möchte. Aber bevor es soweit ist, sind noch etliche Stunden im Dojang, so heißt der Trainingsraum der Kampfsportler, erforderlich. Nichtsdestotrotz bietet der Verein, wie in jedem Jahr, in den Sommerferien Gelegenheit in den Verein hineinzuschnuppern. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Selbstverteidigung. Interessierte Jungen und Mädchen, und natürlich auch Männer und Frauen, können immer donnerstags zwischen 19.30 und 21.30 den „sanften“ Kampfsport Hapkido (HKD) kennenlernen. HKD ist darauf spezialisiert, auch dem körperlich schwächeren Möglichkeiten der Verteidigung zu eröffnen. KMA-Taekyon engagiert sich auch im Bereich „Sport gegen Gewalt“, einer Initiative die auch von der Kultusministerkonferenz seit 2002 unterstützt wird. Nun mag sich der Leser fragen: „Wie kann denn gerade Kampfsport zur Gewaltprävention beitragen?“ Dieser scheinbare Widerspruch ist schnell gelöst: asiatischer Kampfsport ist in seinem Kern immer defensiv ausgerichtet. Das primäre Ziel ist die Konfliktverhütung. Viele Konflikte würden gar nicht erst entstehen, wenn es keine „Opfer“ gäbe. Und genau hier ist einer der Ansatzpunkte. Die fernöstlichen Lehren stärken das eigene Selbstwertgefühl und die Achtung des Anderen. Hapkido ist zum Beispiel eine Methode, zu sich selbst zu finden und Verständnis für andere und die Umwelt zu entwickeln. Weg und Ziel von Hapkido ist Menschlichkeit zu trainieren, zu verbreiten und zu erreichen. Deshalb ist das Training immer ein respektvolles Miteinander, kein Gegeneinander. Weiterführende Informationen erhalten Sie von Großmeister Ralf Esser 02403/5087341 oder im Internet: www.kma-taekyon.de

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2597 mal abgerufen!
Autor: haro
Artikel vom 04.07.2005, 00:00 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 794326 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 22.09. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
20 Jahre Korean-Martial-Arts in Jülich – die Gala
- 24.06. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Erfolgreiche Prüflinge im Jubiläumsjahr
- 30.10. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Internationale Hapkido-Meisterschaften in Jülich
- 23.10. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Petra Wiedemann - die Frau mit dem sanften Dynamit
  Gewinnspiel
Auf welcher Prunkstraße wird die letzte Etappe der Tour de France beendet?
Champs-Elysees
Rue de Provence
Cote d´Azur
Rue de Paris
  Das Aktuelle Zitat
Uwe Fuchs
(auf die Frage, ob die Nationalmannschaft ein Thema sei:) Im Moment nicht. Yeboah und Chapuisat sind besser drauf.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016