Die Vereinssportseiten für Aachen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Hap Ki Do: (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
 
Internationale Hapkido-Meisterschaften in Jülich

Bereits deutlich vor Turnierbeginn war die Sporthalle gut gefüllt. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer bereiteten sich die Aktiven auf ihre, den ganzen Tag währenden Wettkämpfe vor. Nach der Begrüßung durch Ralf Esser als Vertreter des Ausrichters und Josef Römers in seiner Funktion als Vorsitzender der DHF richtete Dr. Peter Krautwasser (Ortsvorsteher Innenstadt-West) als Vertreter der Stadt Jülich ein Grußwort an die Teilnehmer und Gäste. Dabei skizzierte er mit wenigen Worten die Geschichte der Stadt Jülich und hob kurz die Bedeutung des Vereinslebens sowie die des Sports allgemein für die positive Entwicklung einer Kommune hervor. Im Anschluss überreichte er eine symbolische Spende der Stadt.(Wir werden die zehn Euro zu einhundert Prozent in unsere Jugendarbeit investieren. Versprochen!)
Nun aber hieß es Matte frei für die sportlichen Vergleiche. Als erste Disziplin stand "Nakbub" auf dem Programm. Hierbei handelt es sich um Fallübungen. Es mag banal klingen, aber das richtige Fallen und Abrollen ist eine wesentliche Fertigkeit, die ein Hapkido-Kämpfer beherrschen muss. Vorwärts, rückwärts und über verschieden große Hindernisse gilt es geschmeidig "aufzuschlagen" und blitzschnell wieder auf die Beine zu kommen.
In der zweiten Abteilung liefen die Sportler und Sportlerinnen ihre "Formen", die sogenannten "Poomsea". Dabei handelt es sich um eine Art Schattenkampf gegen imaginäre Gegner. Hierbei sind definierte Techniken - vergleichbar einem Pflichtprogramm beim Turnen - zu demonstrieren. Dabei kommt es darauf an, die verschiedenen Abwehr- und Gegenangriffstechniken sauber und fließend auszuführen. Obwohl, Hapkido im Wesentlichen eine Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung ist, kann hierbei auch der Stock zum Einsatz kommen. Es gibt sowohl Solo-, als auch Team-Poomsea.
Nachdem diese Disziplinen absolviert waren, stand das leibliche Wohle der Teilnehmer im Vordergrund. Der Ausrichter hatte keine Kosten und Mühen gescheut, um seinen Gästen echte koreanische Leckereien zu bieten, die bis auf das letzte Reiskorn vertilgt wurden. (An dieser Stelle nochmals besonderen Dank an unseren Koch Volker Pleger).
Nach der Pause ging es weiter mit "Hosinsul". Nun wurde es für die Athleten ernst. Während die ersten Disziplinen sozusagen zum aufwärmen waren, ging es nun "Mann gegen Mann". Jetzt hieß es das eigene Können gegen Angriffe eines echten Gegners unter Beweis zu stellen. Hierbei ist der Angreifer frei in der Wahl seiner Mittel. Egal, ob Messer, Stock oder gar Schwert. Aufgabe des Verteidigenden ist es, die Waffe, die der Angreifer einsetzt zu neutralisieren und ihn selbst unter Kontrolle zu bringen. Insbesondere bei dieser Disziplin kann der Zuschauer sehr schön sehen, wie Hapkido funktioniert: die Energie des Angreifers wird elegant umgeleitet und "reflektiert". Mann oder Frau muss kein Kraftpaket sein, um sich wirkungsvoll verteidigen zu können.
Vor der vierten und letzten Disziplin gab es eine kleine Show-Einlage. Josef Römers demonstrierte mit weiteren Angehörigen seines Vereins Chong-Yong die Schwertkampfkunst Hankumdo.
Doch nun war es soweit. Die Aktiven stellten sich der Disziplin "Palchagi". Im wahrsten Sinne des Wortes eine Übung mit Knalleffekt. Aufgabe der Probanden ist es, Luftballons zu zerstören. Ja, liebe|r Leser|in, sie haben richtig gelesen: Luftballons. Stellen Sie sich das bitte nicht zu einfach vor. Um einen Luftballon zum Platzen zu bringen, benötigt es ein gerüttelt Maß an Präzision bei der Ausführung der Technik. Die Damen mögen mir verzeihen, aber lange Fingernägel sind da völlig fehl am Platze. Versuchen Sie es mal mit dem Fußballen oder mit der Ferse! Die meisten der Starter meisterten auch diese schwierige Übung.
Resümee Abgesehen von ein paar kleineren technischen Schwierigkeiten, die aber souverän gemeistert wurden, waren sich alle Aktiven einig in der Bewertung des Turniers: gelungen! Alle Beteiligten äußerten die Hoffnung, sich bald wieder in Jülich treffen und messen zu dürfen.
Ergebnisse: G=Gold S=Silber B=Bronze
Disziplin: Nakbub bis 13 J. (m) 0.-7. Kup G: Scholtyseck, Christopher Chong Yong Eschweiler (D) S: Cinquemani, Cono-Danilo Polizeisport Vereinigung Recklinghausen (D) B: Münch, Luka Blau Weiß Embken (D)
bis 13 Jahre (w) 0.-7. Kup G: Ganser, Jill Chong Yong Eschweiler (D) S: Englisch, Carolin PSV Recklinghausen (D) B: Emmerich, Janina Chong Yong Eschweiler (D)
14 bis 17 J. (m) bis 7.Kup G: Meineke, Christian KMA-Taekyon Jülich (D) S: Schäfer, Markus Blau Weiß Embken (D) B: Vellen, Ulli Blau Weiß Embken (D)
14 - 17 Jahre (w) 0.-7. Kup G: Jacobs, Annie Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
ab 35 J. (m) bis 7.Kup G: Stachowitz, Karl Chong Yong Eschweiler (D)
bis 13 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Jacobs, Harm Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL) S: Englisch, Julian PSV Recklinghausen (D)
14 bis 17 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Boeschoten, Wilco Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL) S: Eichstädt, Patrick Chong Yong Eschweiler (D) B: Scharpenberg, Chris PSV Recklinghausen (D)
14 bis 17 J. (w) 6. bis 1.Kup G: Eichstädt, Jennifer Chong Yong Eschweiler (D) S: Zingel, Amanda Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
18 bis 34 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Brands, Wouter Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
ab 35 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Weber, Uwe Ilyo Herzogenrath (D)
14 bis 17 J. Danträger (m) G: Pogosian, Gor Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
18 bis 34 J. Danträger (m) G: Kleinhoud, Auke Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
Disziplin: Poomsea (Einzel) bis 13 J. (m) 0.-7. Kup G: Cinquemani, Cono-Danilo PSV Recklinghausen (D) S: Niedzielski, Leon PSV Recklinghausen (D) B: Hamacher, Christoph Chong Yong Eschweiler (D)
bis 13 J. (w) 0.-7. Kup G: Galinski, Alina Chong Yong Eschweiler (D) S: Frings, Denise Chong Yong Eschweiler (D) B: Oeser, Melissa Chong Yong Eschweiler (D)
14-17 J. (m) 0.-7. Kup G: Zimmermann, Markus Chong Yong Eschweiler (D)
14-17 J. (w) 0.-7. Kup G: Berger, Svenja Chong Yong Eschweiler (D)
18-34 J. (m) -7. Kup G: Tunkel, Andreas PSV Recklinghausen (D) S: Nöfer, Hans-Peter Han Kook Hückelhoven (D) B: Acker, Yves Iljo Herzogenrath (D)
18-34 J. (w) -7. Kup G: Tunkel, Candida PSV Recklinghausen (D)
+ 35 J. (m) -7. Kup G: Scholtyseck, Peter Chong Yong Eschweiler (D)
bis 13 J. (m) 6.-1. Kup G: Englisch, Julian PSV Recklinghausen (D)
18-34 J. (m) 6.-1. Kup G: Peiffer, Marcel Chong Yong Eschweiler (D) S: Conrads, Sebastian Iljo Herzogenrath (D)
18-34 J. (w) 6.-1. Kup G: M´hani, Nadia Teutonia Lanstrop (D)
18-34 J. Danträger (m) G: Van Keulen, Mark Sportschule Chebi (NL) S: Bienkowski, Greg Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
18-34 J. Danträger (w) G: M´Hani, Nadia Teutonia Lanstrop (D) S: Jacobs, Annie Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL) B: Vugts, Kim Sportschule Chebi (NL)
Disziplin: Poomsea (Team) bis 13 J. - 1. Kup G: Cinquemani, Cono-Danilo Niedzielski, Leon PSV Recklinghausen (D)
S: Englisch, Julian Englisch, Carolin PSV Recklinghausen (D)
B: Emmerich, Janina Hamacher, Marcel Chong Yong Eschweiler (D)
bis 14 Jahre - 1. Kup G: Beckers, Andrea Scheeren, Karina Nowak, Julia Kettler, Lena Iljo Herzogenrath (D)
S: Schmidt, Christopher Stollenwerk, Rene Schmitt, Ulli Iljo Herzogenrath (D)
B: Tunkel, Andreas Tunkel, Candida PSV Recklinghausen (D)
Disziplin: Hosinsul
bis 13 J. (m) bis 7. Kup
G: Cinquemani, Cono-Danilo Niedzielski, Leon PSV Recklinghausen (D)
S: Zimmermann, Jan Hamacher, Marcel Chong Yong Eschweiler (D)
B: Wagner, Patrick Münch, Luka Blau Weiß Embken (D)
bis 13 J. (w) bis 7. Kup G: Englisch, Carolin Elter, Cindy-Michelle PSV Recklinghausen (D)
S: Zingel, Denise Damen, Ricienna Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
B: Damen, Ricienna Zingel, Denise Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
14 bis 17 J. (m) bis 7. Kup G: Loermans, Teun Pol, Maikel Sportschule Chebi (NL)
S: Van d. Ven, Alwin Pol, Maikel Sportschule Chebi (NL)
B: Vellen, Uli Schäfer, Markus Blau Weiß Embken (D)
14 bis 17 J. (w) bis 7. Kup G: Broks, Karen Verhagen, Fleurieke Sportschule Chebi (NL)
S: Jacobs, Annie (kein Schreibfehler!! Die beiden haben tatsächlich denselben Namen) Jacobs, Annie Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
B: Sieben, Lara Weigt Patrick Han Kook Hückelhoven (D)
18 bis 34 J. (m) bis 7. Kup G: Bleser, Fabian Vereecken, Jan-K. KMA-Taekyon Jülich (D)
S: Tunkel, Andreas Tunkel, Candida PSV Recklinghausen (D)
18 bis 34 J. (w) bis 7. Kup G: Verhagen, Fleurieke Broks, Karen Sportschule Chebi (NL)
bis 13 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Jacobs, Harm Zingel, Amanda Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
14 bis 17 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Boeschoten, Wilco Pogosian, Gor Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL) S: Roefe, Maikel Thönissen, Michael KMA-Taekyon Jülich (D)
14 bis 17 J. (w) 6. bis 1.Kup G: Zingel Amanda Jacobs, Harm Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
18 bis 34 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Decker, Christian Goertz, Stephan Iljo Herzogenrath (D)
S: Brands, Wouter Jacobs, Annie Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
18 bis 34 J. (w) 6. bis 1.Kup G: Gehrmann, Jennifer Hauck, Rebecca SV Wittenberg (D)
ab 35 J. (m) 6. bis 1.Kup G: Frank, Stefan Zimmermann, Frank Chong Yong Eschweiler (D)
S: Weber, Uwe Acker, Yves Iljo Herzogenrath (D)
B: Staufenbiel,Thomas Pacht, Christian PSV Recklinghausen (D)
14 bis 17 J. Dan-Träger (m) G: Pogosian, Gor Boeschoten, Wilco Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
14 bis 17 J. Dan-Träger (w) G: Jacobs, Annie Brands, Wouter Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
18 bis 34 Dan-Träger (m) G: van Keulen, Mark Broeren, Bouke Sportschule Chebi (NL)
S: Kleinhout, Auke Bienkowski, Greg Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
ab 35 Dan-Träger (m)
G: Bienkowski, Greg Auke, Kleinhout Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
Disziplin: Palchagi bis 13 J. (m) bis 7.Kup G: Scholtyseck, Christopher Chong Yong Eschweiler (D) S: Wagner, Fabian Blau Weiß Embken (D)
bis 13 J. (w) bis 7.Kup G: Frings, Denise Chong Yong Eschweiler (D) S: Fabritius, Ina Blau Weiß Embken (D)
18-34 J. (m) bis 7. Kup G: Acker, Yves Iljo Herzogenrath (D) S: Goertz, Stephan Iljo Herzogenrath (D) B: Nöfer, Hans-Peter Han Kook Hückelhoven (D)
14-17 J. (m) 6 -1. Kup G: Brands, Wouter Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)
Danträger (m) G: Pogosian, Gor Koreaanse Krijgskunsten Si-Jak (NL)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 8691 mal abgerufen!
Autor: haro
Artikel vom 30.10.2006, 01:16 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1313437 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 22.09. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
20 Jahre Korean-Martial-Arts in Jülich – die Gala
- 24.06. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Erfolgreiche Prüflinge im Jubiläumsjahr
- 04.07. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Ralf Esser jetzt Hapkido Großmeister
- 23.10. (Korean Martial Arts Taekyon e.V.)
Petra Wiedemann - die Frau mit dem sanften Dynamit
  Gewinnspiel
Wie lange dauert eine eine Halbzeit beim Handball?

20 Minuten
30 Minuten
10 Minuten
25 Minuten
  Das Aktuelle Zitat
Paul Breitner
Ich habe nur immer meinen Finger in Wunden gelegt, die sonst unter den Tisch gekehrt worden wären.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018