Die Vereinssportseiten für Aachen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (Alemannia Aachen)
 
UFA Sports vermarktet Alemannia Aachen

Alemannia Aachen und die UFA Sports GmbH haben einen weitreichenden Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ab sofort fungiert die UFA Sports GmbH als exklusiver Kooperationspartner des Vereins.

UFA Sports wird künftig den Fußball-Zweitligisten Alemannia Aachen bei der Vermarktung von Werbe- und Hospitalityrechten unterstützen. Der Vertrag hat eine mehrjährige Laufzeit und gilt für alle Ligen. Im Rahmen dieser umfangreichen Kooperation wird das Hamburger Unternehmen dem Verein Mitarbeiter zur Verfügung stellen, die vor Ort zusammen mit dem Vermarktungsteam des Vereins regionale und überregionale Kunden gewinnen sollen.

Der Vereinbarung vorausgegangen waren mehrmonatige Verhandlungen und gründliche Prüfung mehrerer Angebote seitens Alemannia Aachen. Der Bereichsleiter Sponsoring & Vertrieb, Thomas Korr, kommentiert: „Trotz der Spitzenposition, die wir in der Zweiten Liga bei den Vermarktungserlösen innehaben, sehen wir in diesem Segment noch Steigerungspotenzial. Diese Art der Kooperation und die damit verbundene weitere Professionalisierung der Vermarktung ist daher für uns ein bedeutender Schritt. Wir haben gemeinsam mit UFA Sports ein innovatives Modell entwickelt. Unsere Prämisse war es, keine Rechte zu verkaufen und gleichzeitig das umfassende Netzwerk und Know-how eines starken Vertriebspartners zu nutzen.“

Im Gegensatz zur klassischen Gesamtvermarktung, die UFA Sports für andere Vereine realisiert, unterstützt UFA Sports Aachen das bestehende Vertriebsteam des Vereins mit ihrer Expertise und Kontakten. Federführend aber bleibt der Verein selbst. So gibt die Alemannia keine Rechte aus der Hand, greift aber dennoch auf professionelle Unterstützung zurück.

Robert Müller von Vultejus, Geschäftsführer der UFA Sports GmbH: „Aachen ist ein außergewöhnlicher Verein mit viel Potenzial. Dank der leidenschaftlichen Fans und des professionellen Managements gehört der Verein zu den wertvollsten Fußballmarken in der Zweiten Liga. Auf der Grundlage von Identität und Tradition des Klubs wollen wir Projekte umsetzen, die zur Alemannia passen.“

Alemannia Aachen ist nach dem FC St. Pauli und dem 1. FC Union Berlin der dritte deutsche Club, der bei der Vermarktung mit UFA Sports zusammenarbeitet.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 10388 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 26.04.2011, 13:03 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5505 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 19.08. (Alemannia Aachen)
Mit breiter Brust und voller Motivation nach Essen - Alemannia reist am Samstag an die Hafenstraße
- 28.04. (Alemannia Aachen)
Alemannia reist zum besten Rückrundenteam - Schubert-Elf hat trotz des gesicherten Klassenerhalts noch Ziele
- 17.04. (Alemannia Aachen)
Garcia bleibt Alemanne - Offensivspieler verlängert seinen Vertrag in Aachen
- 23.08. (Alemannia Aachen)
Traditionsreiches Duell an der Hafenstraße
- 06.06. (Alemannia Aachen)
Alemannia verpflichtet Kristoffer Andersen
- 25.01. (Alemannia Aachen)
10 Jahre Media Markt Schulturnier
- 22.01. (Alemannia Aachen)
Alemannia besiegt VfL Bochum mit 2:1
- 19.01. (Alemannia Aachen)
Alfred Nachtsheim verzichtet auf erneute Kandidatur
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Zehnkämpfer und ehemaliger Weltrekordler wurde bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul wegen vier Fehlstarts in der ersten Disziplin, dem 100 m-Lauf, disqualifiziert?


Guido Kratschmer
Jürgen Hingsen
Stefan Schmid
Siegfried Wentz
  Das Aktuelle Zitat
Jörg Berger
Resignation ist der Egoismus der Schwachen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018