Artikelausdruck von Freestyle Aachen


Handball:
(HSG Merkstein)

3. Spieltag, HVM Landesliga

 
Zu früher Stunde machte sich die I. Mannschaft der HSG am Sonntag auf den Weg nach Dollendorf, um sich dort dem erwartet unbequemen Gegner zu stellen. Die Schlagkraft des bereits durch Verletzungspech dezimierten Basiskaders reduzierte sich leider nochmals, schon vor Spielbeginn durch gesundheitliche Beeinträchtigung zweier Spieler und nachdem B.A. wegen eines Schlags auf seine Nase und Julian aufgrund eines Zusammenstoßes mit dem Dollendorfer Torwart bereits in der ersten Spielhälfte für den Rest des Spiels auf der Bank saßen, sanken die Erfolgsaussichten drastisch. Trotzdem zeigte die Mannschaft sich kämpferisch und fand in der zweiten Hälfte – auch ohne Wechselmöglichkeiten- wieder ins Spiel zurück. Vor einem hervorragend haltenden Horschi stabilisierte sich der Deckungsverband, so dass nach 40 Minuten der Ausgleich zum 19:19 fiel. 10 Minuten vor Ende konnte die HSG erstmalig mit 23:24 die Führung erspielen. Danach entschieden vier Tore in Folge für Dollendorf leider das Spiel zum Nachteil der HSG Merkstein, nicht zuletzt, weil die Alternativen fehlten und das Tempo aufgrund der Personalsituation gedrosselt werden musste. Ausschlaggebend war aber der Umstand, dass zum Schluss die Kraft und damit verbunden die Konzentration aber auch ein wenig Fortüne fehlten, damit die Punkte aus Dollendorf entführt werden konnten. Trotzdem, obwohl das Spiel mit 28:25 verloren wurde, boten alle eingesetzten Spieler vorbildlichen Einsatz und brachten Dollendorf selbst unter diesen ungünstigen Rahmendbedingung an den Rand einer Niederlage. In der kommenden spielfreien Zeit bleibt zu hoffen, dass alle Spieler ausreichend regenerieren und die Mannschaft zu gewohnter Stärke zurückfindet, denn mit Niederpleis II und Palmersheim warten schwere Aufgaben auf die HSG.
Für die HSG spielten an diesem Wochenende: Meyer, Horschig (4 Siebenmeter gehalten), Lange (4/3), M. Dickmanns (5/2), Toma (3), T. Dickmanns (4), Wölfinger (2), Hergesell (2), Roefe (3), Pidun (2)


Autor: thdi
Artikel vom 11.09.2007, 23:56 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003