Artikelausdruck von Freestyle Aachen


Handball:
(HSG Merkstein)

3. Spieltag, C-Jugend Oberliga

 
Am Sonntag reisten wir zu einer recht ungewöhnlichen Zeit (Anwurf 13:00) nach Bocklemünd. Zeit für ein Mittagsschläfchen. Nur so kann man die Abwehrleistung in Halbzeit 1 erklären. Dies soll nicht die gute Leistung der Bocklemünder Mannschaft schmälern. Der HSV setzte uns mit Aktionen unter Druck, die wir im letzten Spiel durch 100%-ige Abwehrarbeit bewältigten. Bocklemünd nutzte durch gewonnene 1:1 Situationen immer wieder die Überzahl geschickt aus. Von einem Abwehrverband war nichts zu erkennen. Folgerichtig stand es kurz vor Ende der 1. Halbzeit 17:16 für den HSV. Nach dem Ausgleich ging es in die Kabine. Mit dem Anwurf gelang Bocklemünd die 18:17 Führung. Dies sollte auch das letzte Mal sein. Merkstein deckte nun konsequenter, erkämpfte sich viele Bälle in der Abwehr und schloss die Tempogegenstöße erfolgreich ab. Über 18:22, 21:29, 24:36 hieß es am Ende 25:36. 8 Gegentreffer in Halbzeit 2 waren auch die Grundlage für ein besseres Angriffspiel. Der HSV machte es uns auch leichter, in dem sie sich mehr mit einigen zweifelhaften Pfiffen auseinandersetzten, als mit uns. (zugegeben zu Recht) Fazit: Etwas holperiger Sieg gegen eine Mannschaft, die noch andere ins Stolpern bringen wird.
Nächsten Samstag heißt unser Spielpartner Schwarz-Rot Aachen und dann wollen wir unseren Zuschauern wieder einen guten Handball über 50 Minuten bieten.


Autor: thdi
Artikel vom 02.09.2007, 21:10 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003